StartseiteStartseite  PortalseitePortalseite  KalenderKalender  SuchenSuchen  FAQFAQ  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  






Tritt ein in eine Welt, die durch die Laune mancher Götter ins blanke Chaos gestürzt wurde.
 
Herzlich Willkommen in Idon , an alle Neulinge. Denkt an eure Steckbriefe. Wendet euch bei Fragen immer gern an das Team.
Unsere gemietete URL idon-rpg.com ist abgelaufen. Das Forum ist normal über http://idon-rpg.forumieren.com erreichbar.

Teilen | 
 

 Die Insel "Luleire"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Chronist

avatar


BeitragThema: Die Insel "Luleire"   Di Aug 27, 2013 10:33 am


Luleire - Eventort

Luleire ist einer der magischsten Orte, die man in ganz Idon finden kann. Doch nicht die Vielfalt der magischen Wesen macht dies aus sondern die Atmosphäre und die Natur.

Entdeckung und Benennung
Die Insel und ihre einzige Stadt tragen den selben Namen, den Namen einer einst bekannten Sirene, der ihrer Zeit einzigen. Doch mit ihr begannen einige der jungen Nixen, ein Gewissen zu entwickeln. Luleire war unter den Nixen eine begabte Sängerin, was der Rest nie von sich behaupten konnte. Ihre Schreie waren allesamt schmerzend in den Ohren der Hörer, lähmend, letztlich nur zum Jagen geeignet. Luleire hingegen sang betörende, liebliche Lieder, die sie von der Natur gehört hatte. Viele Nächte verbrachte sie an den Ufern der Insel und lauschte dem Getuschel der Gräser und den leisen Gesängen des Blattwerkes. Unter den Meermenschen hielt man sie für verrückt, da nur die Dryaden in der Lage seien, mit der Natur zu kommunizieren, doch Luleire ließ sich solche Gemeinheiten nicht einreden. Sie verbrachte lieber ihre Zeit am Ufer oder sogar an Land, streifte durch die Wälder der Insel und sprach mit der Natur.
Sie war die erste, die die Magie der Insel entdeckt hatte, da jene zu der frühen Zeit der Kolonisation noch unbewohnt war. Sie war auch die erste, die mit den Wesen an Land der anderen Kontinente oder der Floßstädte kommunizierte, die ihnen den Weg zur Insel wies.
Und letztendlich war sie es, nach der die Insel benannt wurde.

Vegetation und Tierwelt
Zusammen mit dem westlichsten Zipfel der Hauptinsel Galan 'Dens liegt Luleire Hiyallfyn sehr nahe, weswegen die kalten Temperaturen und Schneestürme in Luleire zur Zeit der Ernte- und Frostzeit nicht allzu selten Einzug halten. Die Flora dieser Insel ist aufgrund der wechselhaften Temperaturen eher durchschnittlich. Man findet keine pompösen Regenwälder wie auf der Hauptinsel Galan 'Dens, sondern einfache Laubwälder, dichte, sattgrüne Wiesen und einige wenige Felder, die den fruchtbaren Boden für Ackerbau hergeben.
Auch die Tierwelt lässt sich eher als einfach beschreiben. Natürlich findet man Rotwild, vereinzelt auch seinen kleineren Verwanden, das Damwild. Wildscheine, Füchse... alles was man in einem Wald wie diesem erwartet, wird man auch über kurz oder lang finden. Doch ist das nicht das einzige, was auf dieser Insel lebt.
Natürlich heißt es, dass die Pflanzen ebenso ein Leben führen wie wir Wesen und auch die Tiere, doch sollte man hier auf eine andere Definition zurückgreifen. Denn wie es die Sirene damals erfahren hat ist es auf dieser Insel noch heute.

Das Besondere der Insel

Picture by HappyFridge
Nun, kommen wir gleich ohne weitere Umschweife zum Punkt. Die Bewohner und Natur dieser Insel leben nicht nur in einfachem Einklang miteinander sondern in wahrer, inniger Freundschaft. Denn hier bedarf es keiner dryadischen Fähigkeiten, um sich mit den Bäumen oder Blumen zu unterhalten. Sie sind auch gegenüber einfachen Menschen sehr gesprächig. Manch ein Gewächs oder Pilz treibt auch gern einmal Schabernack, doch gibt es hier keinerlei Feindseeligkeiten. Selbst die Regierung Khleoms musste einsehen, dass dieser Ort wie kein anderer ist und frei von jeglichem Konflikt sein sollte. Man machte ihn zu neutralem Gebiet und auch wenn es geografisch zu Galan 'Den gehört, so hält sich Luleire aus jeder Streitigkeit heraus. Als Gegenzug dafür wird es von keiner Nation beansprucht und wurde zum Ort aller religiösen und weiteren großen Festlichkeiten, die alle Völker Idons einbeziehen.
Vor einigen Jahren wurde ein Vertrag von allen Ratsmitgliedern der Allianz sowie dem Monarch Khleoms unterzeichnet, der besagt, dass jeder Besucher oder Bewohner der Insel sich während seines Aufenthaltes friedlich verhalten muss. Stellt sich irgendjemand über diese gesetzliche Vereinbarung, so muss die Staatsgewalt eingreifen und eine Strafe vollhängen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Die Insel "Luleire"
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Die Mondinsel
» Inselkatzen - von Möwe
» Jurassic Park - die Insel der Saurier
» Einsame Insel (höhö :D) nur Grau und ich:)
» Street Cat´s-Einsame Insel

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Archiv für alles :: Idon-RPG :: Informationen zum RPG :: Nebeninformationen-
Gehe zu: